Geocaching-Apps in der aktuellen c’t (Ausgabe 15/2011)

Schon seit langem hatte ich keine c’t mehr in der Hand und als ich auf den Artikel von Veolore aufmerksam wurde, musste ich mir doch glatt die aktuelle Ausgabe (15/2011) selbst zulegen.

Der Artikel bietet einen Überblick über verschiedene Geocaching-Apps auf unterschiedlichen Plattformen. Angefangen von Android, über IOS bis hin zu Windows Phone 7 und webOS (Palm).

Recht schnell wird klar, daß durch die fehlende API bei Groundspeak die meisten Apps nur über (teils umständliche Wege) an die Cachedaten kommen. Dies bringt auch direkt einen sehr entscheidenden Nachteil mit. Sobald Groundspeak ihre Webseite verändert, funktionieren die meisten Apps nicht mehr.

Sicherlich hat sich während dem Erstellen des Testberichts, dem Abdrucken und der Veränderung bei c:geo einiges überschnitten, doch eines ist klar, die App fällt in Zukunft raus und wurde in einem neuen Projekt unter einem leicht veränderten Namen veröffentlicht und wird dort weiterentwickelt: c:geo – opensource

Aktuell kommt ein App-Wechsel für mich nicht in Frage, dennoch war es gut, mal einen Überblick zu bekommen.

Wer die Ausgabe noch nicht hat, kann unter folgendem Link einen Blick in das Inhaltsverzeichnis werfen: http://www.heise.de/ct/inhalt/2011/15/6/

Eingestellt in Technik | Schlagwörter | Kommentar schreiben

iPhone App-Vorstellung: Geocaching von Groundspeak

Heute möchten wir euch die iPhone Applikation „Geocaching“ von Groundspeak vorstellen.

Die App ist mit einem stolzen Preis von ca. 8 EUR auch meine bisher teuerste iPhone Anwendung. Die Anschaffung lohnt sich allerdings!

Gerade für Einsteiger bietet die App eine sehr gute Möglichkeit, die ersten Schritte, Erfahrungen und Erkenntnisse mit dem Hobby „Geocaching“ zu machen. Und das zu einem (aus meiner Sicht) sehr günstigen Preis – denn ein GPS Navigationsgerät (kurz Navi genannt) ist wesentlich teurer und liegt in der Einsteigerklasse bei ca. 70-80 EUR.

Mir persönlich ist das iPhone allerdings – gerade im Outdoorbereich – zu empfindlich und beim Navigieren (GPS) zu ungenau. Zudem ist der Akku bei starker Benutzung (Ortungsdienst und 3G) sehr schnell leer. Aus diesem Grund nutze ich die Geocaching App als ideale Ergänzung mit folgenden Vorteilen:

Weiterlesen

Eingestellt in Software | Schlagwörter , , , , | Kommentar schreiben

Update der Geocaching iPhone App auf 4.5 verfügbar

Schon von Anfang an nutzen wir (Helaron und ich) die geniale Geocaching iPhone App von Groundspeak.

Zugegeben, der Preis von ca. 8 EUR hat mich damals erst vom Kauf abgehalten, doch es lohnt sich wirklich. Aber hierzu erstellen wir sicherlich noch einen separaten Blogartikel.

Die Version 4.5 beinhaltet folgende Neuerungen und Veränderungen:

  • Neue, erweiterte Suche ermöglicht das Filtern nach Cachetyp, Schwierigkeits-/Geländewertung, Stichwörtern, uvm.
  • Synchronisieren von persönlichen Notizen zu einzelnen Caches zwischen der Webseite und deinem iPhone
  • Erstellen von mehreren Cachelisten für Offlinebenutzung um Ausflüge zu planen; Nützlich wenn du außerhalb der Netzabdeckung unterwegs bist
  • Aktualisieren der gespeicherten Cachedaten um die neuesten Logs und Bilder von der Webseite zu erhalten
  • Verschiedene Fehlerkorrekturen um die Leistung und Zuverlässigkeit zu steigern

Weiterlesen

Eingestellt in Software | Schlagwörter , | Kommentar schreiben

Die Zecke, der stille Feind! Vorbeugung & Tipps

Da geht man nichtsahnend einen tollen Geocache suchen und meist schon an Ort und Stelle entdeckt man die nicht erwünschten Krabbeltiere auf der Kleidung oder der Haut.

Auch gestern erwischte es mich mal wieder und schon beim Cachen hatte ich rund 5 Zecken weggeschnippst. Leider stellt man all zu oft fest, daß doch noch das eine oder andere Biest den Weg unter die Kleidung gefunden hat. Denn daheim angekommen, durchsuchte ich mich sofort und entdeckte eine bereits festgebissene kleine Babyzecke auf der rechten Wade.

Aus diesem aktuellem Anlass möchte ich ein paar Tipps loswerden, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben. Die meisten davon habe ich selbst von Helaron bekommen, dem ich im übrigen auch die Impfung verdanke. 🙂

Natürlich handelt es sich hierbei um eine Liste von Tipps ohne Anspruch auf Vollständigkeit! Bei medizinischen Fragen vor oder nach dem Zeckenbiss wendet Euch bitte an Euren Arzt!

Weiterlesen

Eingestellt in Erlebnisse, Tipps & Tricks | Schlagwörter , , , | 1 Kommentar

Geocaches auf/an Kinderspielplätzen – Erfahrungsbericht

Heute haben die gc-reviewer in Ihrem Blog einen Artikel über „alleincachende Erwachsene“ auf Spielplätzen und einem Empfehlung in diesem Kontext ausgesprochen.

Da ich schon sehr lange selbst einen Cache habe, der auf oder an einem Kinderspielplatz liegt (http://coord.info/GC2CQMG) möchte ich kurz meine Wahrnehmung zu diesem Problemkreis darstellen. (Einen speziellen Hinweis zum Thema „alleincachende Erwachsene“ habe ich heute morgen in die Cachebeschreibung eingearbeitet.)

Zu allererst möchte ich klarstellen, dass ich als Vater von zwei Kindern keinen Zweifel daran lassen möchte, dass Misshandlung von Kindern jedweder Art, körperliche Gewalt gegen Kinder bzw. sexuelle Belästigung von Kindern absolut verabscheuungswürdig ist. Das ist und bleibt das schlimmste Verbrechen an den unschuldigsten Erdenbewohnern, die es gibt. Niemals möchte ich Pädophilie und das Risiko das daraus entsteht, gering reden oder auch nur irgendwie tolerieren.

Selbstverständlich würde ich bei dem leisesten Zweifel das Geocachelisting umgehend deaktivieren!

Jedoch möchte ich auch den Familien, in denen ein oder mehrere Geocacher sind, deren Kinder Spaß am Rätseln und am Geocachen haben, nicht den Spaß daran nehmen. Und sicherlich möchte ich nicht alle „alleincachenden Erwachsene“ unter Generalverdacht stellen. Weiterlesen

Eingestellt in Geocaches, Tipps & Tricks, Aktuelles | 4 Kommentare

GZ #001 – Cache-Perlen aus dem Karlsruher Raum

Nachdem wir uns jetzt bei Apple iTunes registriert haben, geht es jetzt los!
Unser erster echter Podcast ist online.

[display_podcast]

Podcast: Download

Wie der Betreff schon verrät geht’s um drei sehr nette Caches aus dem Raum Karlsruhe. Ich will hier noch kurz die Links zu den Caches notieren, damit Ihr Euch ganz entspannt auf den Podcast konzentrieren könnt… Ihr müsst nichts notieren. Die ersten beiden Caches sind definitiv Kindertauglich! Der dritte ist das eher nicht.

Dragonheart der letzte seiner Art:
http://coord.info/GC1J52Y

Bankraub in Lucky Ville:
http://coord.info/GCY6T1

Coinboy:
http://coord.info/GC13JQ0

Das ist mal unser erster Anfang mit Caches bei denen ich sicher sagen kann, dass diese Caches Euch gefallen werden… bitte schreibt uns kurz ins Kommentarfeld oder eine kurze Mail an „Cachempfehlungen bei geozecken.de“ und wir werden die Caches dann (hoffentlich) selbst machen und dann darüber schreiben. Vielen Dank im Voraus.

 

Zusätzliche Caches auf der Tour um „Bankraub in Lucky Ville“:

Feierabendbaenkle Lotharblick: http://coord.info/GCXG1P
Bismarckturm: http://coord.info/GC2FCKW

Eingestellt in In eigener Sache | Schlagwörter , , | 1 Kommentar

Die Entscheidung: Groundspeak vs. Opencaching

Gerade wenn man mit dem Geocaching anfangen möchte, stellt man sich die Frage „Und wie finde ich jetzt einen Cache? Vielleicht ja einen Cache in meiner Umgebung?“. Immerhin benötigt man ja irgendwelche Infos darüber, und sei es ein Rätsel welches es zu lösen gibt oder direkt schon die Zielkoordinaten.

Man merkt recht schnell, daß man sich für eine Plattform (Datenbank) entscheiden sollte. Viel Auswahl hat man zugegebenermaßen nicht. Es gibt die sehr bekannte Webseite von Groundspeak und einen deutschen Ableger mit dem Namen Opencaching.de.

In dem nachfolgenden Blogpost möchte ich euch meinen Weg der Entscheidungsfindung aufzeigen.

Vergleicht man beide Webseiten, sieht man sehr schnell die verschiedenen Merkmale sowie die jeweiligen Vor- und Nachteile.

Weiterlesen

Eingestellt in Erlebnisse | Schlagwörter , , | 4 Kommentare

39. Karlsruher GC-Stammtisch (Freitag, 29. Juli 2011)

Am Freitag, den 29. Juli findet in Karlsruhe der Geocacher Stammtisch statt.

Er wird dieses Mal von Silver-71 organisiert und wird in der Pizzeria „Il Cioiello“ in der Ortstrasse 21 in Stupferich stattfinden.

Gerade fuer Geocacher, die nicht ueber einen Premium Account auf Geocaching.com verfuegen kann es recht schwer sein, die Termine fuer den Stammtisch mitzukriegen. Damit das ein wenig besser wird, werde ich hier die Einladungen nochmals publizieren.

Fuer Anmeldung und detaillierte Infos geht Ihr bitte direkt auf die entsprechende GC-Seite des Events: http://coord.info/GC2Y3GZ

Und wer Lust hat, kann sich einfach das hier auf sein Telefon laden und kann diesen Post als Podcast hoeren:

[display_podcast]

Podcast: Download

Eingestellt in Aktuelles | Kommentar schreiben

Warum Geozecken.de und wozu überhaupt?

Was sind Geozecken?

Zecken sind der natürliche Feind des Geocachers und nicht selten beherbergt man gleich mehrere dieser lustigen Gesellen auf seiner Kleidung, in seiner Kleidung oder in seiner Haut. Vaydus und ich haben einen gemeinsamen Rekord von insgesamt 16 Zecken nach einem einzigen Cache geschafft, der dann zu allem Überfluss auch DNF (= Did Not Found) war und danach archiviert wurde.

So wurde die Zecke ein dauernder Begleiter und (Achtung: Persönliche Meinung:) ich fordere alle meine Mitcacher auf, sich gegen FSME impfen zu lassen! Oft bestehe ich sogar darauf, dass Impfschutz vorhanden ist, bevor die Tour losgeht. Ja es gibt Impfrisiken, Ja FSME ist selten und JAAAA Borreliose ist häufiger, auch eklig und nicht impfbar… Aber eine FSME macht, auch wenn sie nur sehr selten zum Problem wird, definitiv keinen Spaß und kann mit Lähmung einhergehen. Davor möchte ich mich und meine Mitcacher schützen. Dafür nehme ich in Kauf, dass es mir 5 Tage schlecht geht.

Ist das schon alles, was die Geozecken mit uns machen?

Nein. Das schlimmste sind die virtuellen Zeckenbisse, das Jucken und Beissen, das man spürt, sobald man in der Nähe einer Hecke war… Auch das ist ein ständiger und weitverbreiteter Begleiter von uns Geocachern und deshalb wollten wir diesen kleinen Biestern die Ehre erweisen, sie in unserem Namen zu verewigen. Kennt Ihr das auch?

Weiterlesen

Eingestellt in In eigener Sache | 1 Kommentar